Wir modellieren eine Vielzahl an ökonomischen Szenarien und Risiken, welche Ihnen helfen, Ihre Anlageentscheide zu beurteilen Ihre Anlageziele gezielt zu verfolgen. Das Unternehmen wurde 1981 von führenden Ökonometrikern und IT-Experten in den Niederlanden gegründet und erlangte innerhalb der letzten 35 Jahre einen hervorragenden Ruf für Nischenprodukte in der Vermögensberatung. Wir unterstützen zurzeit mehr als 500 Kunden in über 20 Ländern im Anlage- und Entscheidungsprozess. Dabei geht es weniger darum, die Marktentwicklung vorherzusagen, sondern unseren Kunden ein möglichst akkurates Bild über mögliche Risiken und Unsicherheiten zu vermitteln, welche ein Anlageentscheid haben könnte.

Neben dem Hauptsitz in Rotterdam ist Ortec Finance mit Niederlassungen in Amsterdam, London, Pfäffikon SZ, Toronto, Hongkong und Melbourne international präsent. 

Mehr über uns

Schlüsselfaktoren

Wir arbeiten für die Besten der Welt

  • Insinger Gilissen
  • DSM
  • PGGM

Wir haben keine Angst vor gegenseitigen Herausforderungen.

Tom Loonen von InsingerGilissen ist überzeugt, dass die Digitalisierung die Arbeit von Privatbankiers nicht überflüssig macht. Das bedeutet aber nicht, dass die Digitalisierung keine guten Werkzeuge hervorbringt, die ihm bei der Unterstützung seiner Kunden helfen.

"Wir wissen es zu schätzen, dass sich Ortec Finance als unabhängige Partei positioniert, die sich traut, auch kritische Fragen zu unserer Führungsstruktur, unserer Anlagestrategie und zur Art und Weise, wie wir ein gutes Risikomanagement gewährleisten, zu stellen."

 

Laden Sie die komplette Fallstudie

Mehr Fallstudien

Mehrwert der variablen Altersversorgung

Kürzlich wurde das variable Rentengesetz verabschiedet, das den Teilnehmern eines Prämienvertrags oder einer Kapitalvereinbarung erlaubt, sich für eine variable Risikokapitalrente zu entscheiden.

Gemeinsam mit DSM haben wir versucht, die beiden Varianten, nämlich die Pensionskassenvariante und die variable Altersversorgung, für die Nettorentenvereinbarung mit der spezifischen Konstellation und Finanzlage von DSM objektiv miteinander zu vergleichen und zu ermitteln, wo der Mehrwert liegt.

 

Laden Sie die komplette Fallstudie

Mehr Fallstudien

Wir beobachten einen Anstieg der Lebenserwartung, was bedeutet, dass Menschen länger arbeiten müssen. Wenn wir uns aber zum Beispiel einen anstrengenden Beruf wie den der Krankenschwester anschauen, ist es fraglich, ob diese eine längere Berufstätigkeit aushalten würden. Wir sehen, dass die Zahl der Behinderungen steigt. Dadurch wird das Leben der Betroffenen stark beeinflusst. Kundenbefragungen haben ergeben, dass mehr Wissen über den Renteneintritt und die Reduzierung von Arbeitsstunden hilfreich ist. Können wir eine Kunden Journey entwickeln, die für diese Zielgruppe zugänglich ist und sie rechtzeitig über ihre finanzielle Gesamtsituation und ihre Möglichkeiten im Hinblick auf eine Reduzierung der Arbeitsstunden oder den Vorruhestand informiert, um ihnen zu einem vitalen Ruhestand zu verhelfen?

Laden Sie die komplette Fallstudie

Mehr Fallstudien

Neueste Artikel

X