Arbeitnehmer im Gesundheits- und Sozialwesen leisten schwere Arbeit. 18% der Arbeitnehmer über 60 Jahre sind arbeitsunfähig. Dieses Problem ist nicht einfach zu lösen. Kundenbefragungen haben gezeigt, dass ein besseres Verständnis darüber, ob es möglich ist, in Rente zu gehen oder die Arbeitsstunden zu reduzieren, zu einer Verbesserung der Situation führt. Allerdings gibt es viele Hindernisse, die einen guten, umfassenden Überblick erschweren. Es ist kompliziert, zeitaufwändig und teuer, eine Übersicht über die eigene finanzielle Situation zu erhalten. PGGM hat ein Tool entwickelt, mit dem sich die Teilnehmer online innerhalb von 5 Minuten ein umfassendes Bild machen können.

PGGM ist eine genossenschaftliche, gemeinnützige Organisation zur Pensionsverwaltung mit der Aufgabe, allen Beteiligten eine sichere Zukunft zu bieten. Denn zu einem guten Ruhestand gehört mehr als nur Geld. PGGM verwaltet ein Pensionsvermögen von über 218 Milliarden Euro für mehr als 3 Millionen Teilnehmer. PGGM ist die Verwaltungsorganisation der PFZW (Pensionskasse für Gesundheit und Soziales) und Initiator des Future Explorers. 

Problemstellung

Wir beobachten einen Anstieg der Lebenserwartung, was bedeutet, dass Menschen länger arbeiten müssen. Wenn wir uns aber zum Beispiel einen anstrengenden Beruf wie den der Krankenschwester anschauen, ist es fraglich, ob diese eine längere Berufstätigkeit aushalten würden. Wir sehen, dass die Zahl der Behinderungen steigt. Dadurch wird das Leben der Betroffenen stark beeinflusst. Kundenbefragungen haben ergeben, dass mehr Wissen über den Renteneintritt und die Reduzierung von Arbeitsstunden hilfreich ist. Können wir eine Kunden Journey entwickeln, die für diese Zielgruppe zugänglich ist und sie rechtzeitig über ihre finanzielle Gesamtsituation und ihre Möglichkeiten im Hinblick auf eine Reduzierung der Arbeitsstunden oder den Vorruhestand informiert, um ihnen zu einem vitalen Ruhestand zu verhelfen?

Die gestiegene Lebenserwartung und die hohen Kosten von Fehlzeiten in schweren Berufen erfordern eine Lösung, mit der die Arbeitnehmer in einen vitalen Ruhestand geführt werden.

Lösung von Ortec Finance

Finanzplanung war für diese Zielgruppe bisher unerreichbar. PGGM und PFZW haben eine Kunden Journey entwickelt, die es den Teilnehmern mit einem einzigen Login ermöglicht, alle den Behörden bekannten Finanzinformationen abzurufen und sich diese auf einem leicht verständlichen Dashboard anzusehen. Das Dashboard gibt den Teilnehmern Aufschluss darüber, ob ihr zukünftiges Einkommen ausreicht, um die gewünschten Ausgaben zu decken, und es ermöglicht ihnen, die Optionen für einen Ruhestand und/oder eine Arbeitszeitverkürzung durchzuspielen. Ortec Finance stellt die Berechnungsapplikation OPAL zur Verfügung, die alle Rentenansprüche (staatliche Vorsorge, 2. und 3. Säule), Gehälter und Vermögen (Haus, Sparguthaben und Anlagen) zusammenfasst und einen Überblick über das verfügbare Nettoeinkommen des Teilnehmers oder des Haushalts erstellt. Es werden Echtzeitberechnungen (mit hoher Performance) durchgeführt, um dem Teilnehmer die Möglichkeit zu geben, verschiedene Optionen durchzuspielen.  Auf diese Weise werden die Teilnehmer auf leicht zugängliche Weise zu den richtigen Einsichten geführt.  Die Teilnehmer-Panels haben viel Lob für diese Lösung ausgesprochen.

Laden Sie die komplette Fallstudie (in Englischer Sprache).